Supergau für Datenschützer – 75 Millionen personenbezogene Daten bei SONY geklaut

Nach Angaben von SONY wurde deren PlayStation Network (PSN) im Zeitraum vom 17.-19. April 2011 durch Hacker angegriffen. Geschätzte 75 Millionen personenbezogene Daten von registrierten Spielern könnten dabei in unbekannte Hände gefallen sein.

Hierbei handelt es sich laut FAZ um Daten wie Namen, persönliche Adressen, Passwörter, E-Mail-Adressen, Geburtsdaten und möglicherweise auch Kreditkarten-Nummern der Teilnehmer. Die Plattform wurde mit Bekanntwerden des Vorfalls vom Netz genommen.

Auf der Unternehmensseite von SONY wurde angekündigt, dass eine Spezialfirma mit der Untersuchung und Aufklärung beauftragt wurde – das komplette System sollte ebenfalls umgebaut worden sein um eine „optimale Sicherung Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten“ (Quelle: SONY PlayStation Network).

Registrierte Spieler und Nutzer des SONY PlayStation Network sollten umgehend Ihre Passwörter auf anderen Plattformen und im eigenen E-Mail-Postfach austauschen. Außerdem ist eine Beobachtung von unregelmäßigen oder unberechtigten Bewegungen auf der Kreditkartenabrechnung notwendig. Bei Verdacht auf einen Betrugsversuch sollte sofort das entsprechende Kreditkarteninstitut informiert und die Buchung storniert werden.

Datenschutz-Supergau

An diesem gigantischen Datenklau sieht man, dass die meisten Firmen das Thema Datenschutz und Datensicherheit nicht ernst genug nehmen – oder sich wie in diesem Fall bei entsprechenden kriminellen Handlungen nicht zu 100% vor einem Datenschutz-Supergau schützen können.

Welche weiteren Konsequenzen SONY ziehen wird, ist momentan noch offen.

Auf die Täter gibt es aktuell noch keine Hinweise. Es wird vermutet, dass es sich um einen Racheakt handeln könnte, da SONY vor nicht allzulanger Zeit einen Hacker verklagt hatte, der den Kopierschutz der PlayStation geknackt und eine Anleitung dazu samt Software ins Internet gestellt hat.

Weitere Informationen auf FAZ: http://www.faz.net/-01t62b

Carsten Knoop

Über Carsten Knoop

Inhaber von www.audatis.de einem auf Datenschutz + Datensicherheit spezialisierten Beratungshaus, Ex-CISO (Chief Information Security Officer) der Bertelsmann AG; Datenschutzbeauftragter + Datenschutzauditor (TÜV); IT-Security Beauftragter + Manager (TÜV)
Dieser Beitrag wurde unter Datenschutzpannen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar