Bundesdatenschutzbeauftragter stellt Tätigkeitsbericht 2009-2010 vor

Heute stellte Peter Schaar, seines Zeichens Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, seinen Tätigkeitsbericht für 2009-2010 vor.

Ein Auszug seiner Einleitung kann als Vorankündigung neuer und aktualisierter Regelungen im deutschen Datenschutzrecht gedeutet werden: „Immer mehr Bürgerinnen und Bürger sind nicht damit einverstanden, in ihrem alltäglichen Verhalten registriert und überwacht zu werden. Ich fordere die Bundesregierung und den Deutschen Bundestag daher auf, diesen Bürgerwillen ernst zu nehmen und die angekündigten datenschutzrechtlichen Vorhaben nun umzusetzen.“

Man darf jedoch gespannt sein, in wie weit sich die Bundesregierung davon anspornen lässt die geplanten Änderungen z.B. im Arbeitnehmerdatenschutz zu beschleunigen.

Link zur Quelle des 23. Tätigkeitsberichts 2009-2010: www.bfdi.bund.de/

Download des kompletten 239 Seitigen PDF-Dokuments: 23. Tätigkeitsbericht 2009-2010 (PDF)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Datenschutz – eine Definition

Der Begriff „Datenschutz“ wird sehr häufig verwendet – doch was steckt eigentlich dahinter?

Ich nähere mich heute diesem Thema zunächst aus Sicht der bekannten Nachschlagewerke und werde aus den unterschiedlichen Definitionen versuchen eine eigene, allgemeinverständliche Definition abzuleiten.

Wikipedia schreibt etwa: „Datenschutz bezeichnet den Schutz des Einzelnen vor dem Missbrauch personenbezogener Daten. […]“ (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Datenschutz)

Das Online Verwaltungslexikon schreibt: „Schutz von personenbezogenen Daten vor Missbrauch bei ihrer Speicherung, Übermittlung, Veränderung und Löschung […]“ (Quelle: http://www.olev.de/it/a-k.htm)

Aus einem Artikel von Anonym-Surfen.com entnehme ich: „[…] den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Recht auf informationelle Selbstbestimmung beeinträchtigt wird. Datenschutz steht für die Idee, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst entscheiden kann, wem wann welche seiner persönlichen Daten zugänglich sein sollen […]“ (Quelle: http://www.anonym-surfen.com/definition-datenschutz) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lexikon | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Start des Blogs zu Datenschutz und Datensicherheit

Datenschutz betrifft jeden – auch im Internet. Daher habe ich mich entschlossen, diesen Blog zu eröffnen und über Themen aus den Bereichen Datenschutz und Datensicherheit zu berichten, die mich beruflich und privat beschäftigen.

Ich wünsche allen Lesern ein paar interessante Minuten in meinem Blog und freue mich übers „Weitersagen“.

Carsten Ripper

 

Kurze Info zu meiner Person :
Das Berufsleben hat mich nach Stationen in den Regionen Rhein-Neckar und Zürich (CH) vor fünf Jahren nach Ostwestfalen verschlagen. Hier beschäftige ich mich bereits seit einigen Jahren mit der Thematik und verantworte in einem deutschen Konzern als Chief Information Security Officer (CISO) das Thema Informationssicherheit in der Holding der Gruppe.
Bereits während meines Studiums der Wirtschaftsinformatik an der DHBW Mannheim und der Universität Duisburg-Essen habe ich tiefere Einblicke in die Bereiche Datensicherheit und Datenschutz bekommen und beispielsweise in einer Projektarbeit zu „Rechtliche Grundlagen zur Verschlüsselung geschäftlicher Daten“ zusammengefasst.
Als Weiterbildung habe ich u.a. eine Zertifizierung zum Datenschutzbeauftragten und Datenschutzauditor beim TÜV Rheinland abgeschlossen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar